In eigener Sache: Neue MEBEDO Vertriebs GmbH Kontaktdaten

Die MEBEDO Vertriebs GmbH ist umgezogen

Umzug MEBEDO

Die MEBEDO Vertriebs GmbH ist von Mülheim-Kärlich nach Koblenz umgezogen. Daher haben sich die MEBEDO Vertriebs GmbH Kontaktdaten geändert.
Seit Montag, 17. Juni, erreichen Sie die MEBEDO Vertriebs GmbH unter folgender Adresse:

Bahnhofplatz 6

56068 Koblenz

Wir bitten Sie, diese Änderung für den Schriftverkehr, insbesondere für Rechnungen und Lieferscheine, zu beachten. Bitte informieren Sie auch alle unsere Ansprechpartner in Ihrem Haus über diese Änderung.

Leider ziehen unsere Telefone nicht mit uns um, aber Sie können uns ab sofort unter unseren neuen Nummern erreichen:

Tel: +49 261 988 38 – 111

Fax: +49 261 988 38 – 121

Wir freuen uns, von unseren neuen Räumen aus für Sie da zu sein.

Ihr MEBEDO Team

WEITERE INTERESSANTE THEMEN

Die Technische Regel für Betriebssicherheit 1203 konkretisiert die Betriebssicherheitsverordnung
, , ,

Neue TRBS 1203

Die Technische Regel zur Betriebssicherheit (TRBS) 1203 "Zur Prüfung befähigte Person" wurde überarbeitet. In der neuen Fassung wird detaillierter erklärt, welche Voraussetzungen eine zur Prüfung befähigte Person erfüllen muss. An den wesentlichen Vorgaben der TRBS 1203 wurde nichts geändert.
Was ist der Unterschied zwischen einer Elektrofachkraft und einer zur Prüfung befähitgten Person? Ihre Anforderungen und ihre Aufgaben sind ähnlich
, , ,

Ist eine Elektrofachkraft automatisch eine zur Prüfung befähigte Person?

Das Anforderungsprofil und die Aufgaben von Elektrofach­kräften und zur Prüfung befähigten Personen sind ähnlich. Das führt immer wieder zu der Vermutung, eine Elektrofachkraft sei zugleich auch immer eine zur Prüfung befähigte Person. Dem ist aber nicht so
Eine zujm Prüfen befähigte Person verfügt über besondere Kenntnisse und Fähigkeiten für die Prüfung von Arbeitsmitteln
, ,

Befähigte Person

Eine befähigte Person verfügt über besondere Kenntnisse und Fähigkeiten für die Prüfung von Arbeitsmitteln. Diese Qualifikation erlangt sie durch eine elektrotechnische Berufsausbildung, Berufserfahrung, eine zeitnahe berufliche Tätigkeit in dem Bereich, in dem sie Arbeitsmittel prüft und Weiterbildungen auf das jeweilige Spezialgebiet ( z. B. angewandte VDE Normen).