Prüfen mit EuP

Elektrische Arbeitsmittel darf nur eine zum Prüfen befähigte Person durchführen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann von dieser Vorgabe abgewichen werden. Dieser Beitrag erläutert, unter welchen Bedingungen eine Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) für Wiederholungsprüfungen von elektrischen Arbeitsmitteln nach VDE 0701-0702 eingesetzt werden kann.

Die Vorgaben der Betriebssicherheitsverordnung

Die Prüfung eines Arbeitsmittels dient dem Nachweis, ob von diesen eine Gefährdung ausgeht oder nicht. Um diesen Nachweis zu erbringen werden bestimmte Prüfverfahren verwendet und es muss eine technische Ausrüstung verwendet werden. Beides zusammen bringt aber nicht automatisch ein verlässliches Prüfergebnis und damit den Nachweis, dass das Arbeitsmittel tatsächlich sicher ist. Das Prüfergebnis muss erst noch bewertet werden: passt es zu den bisherigen Prüfergebnissen, den technischen Voraussetzungen. Zudem bedeutet ein