Die Software ELEKTROMANAGER erfasst Messwerte

Schutzstatus 7 bei Datenimport

Das neue AddIn für den Arbeitsmitteltester MEBEDO MB 3360 OmegaXA bietet die Möglichkeit den Schutzstatus 7 auch per Datenimport zu erreichen.

Der Schutzstatus 7 ist die Voraussetzung für eine elektronische Signatur von Prüfberichten. In diesem Beitrag wird erklärt, welche Einstellungen Sie im ELEKTROMANAGER vornehmen müssen, um beim Datenimport den Schutzstatus 7 zu erreichen.

Hinweis:

Der Schutzstatus 7 kann nach erfolgreichem Datenimport nur für die vom Prüfer tatsächlich geprüften Arbeitsmittel nachträglich angelegt werden.

Voraussetzungen

1) Der Benutzer/Prüfer, der die Prüfungen mit dem Prüfgerät MEBEDO MB 3360 OmegaX durchgeführt hat, muss zwingend derselbe sein, der mit einem „Benutzernamen“ im ELEKTROMANAGER angemeldet ist.

2) Dem angemeldeten Benutzer müssen folgende Rechte in der Benutzerverwaltung des ELEKTROMANAGERs entzogen werden: „Ungeschützte Prüfberichte anlegen“ und „Prüfberichte ohne Momentaufnahme anlegen“.

3) Die Option „Elektronische Unterschrift im Prüfbericht hinzufügen“ muss während des Imports im AddIn aktiviert werden.

4) Unter Optionen „Prüfen“ im ELEKTROMANAGER können die unter Punkt 3 beschriebene Funktion global für alle Datenimporte vergeben werden.

5) Wurden die unter Punkt 4 beschriebenen Einstellungen nicht gewählt, müssen im Anschluss an den Datenimport im Prüfbericht für das jeweilige Arbeitsmittel die Haken wie in der untenstehenden Abbildung gesetzt werden.

Hinweis: Nach Bestätigung mit „OK“ ist beim Wiederaufrufen des Datensatzes der Haken bei Momentaufnahme deaktiviert, da diese nicht erneut gesetzt werden kann.