Meist gelesener Beitrag:
FAQ – oft gestellte Fragen zur
VERANTWORTLICHEN ELEKTROFACHKRAFT (VEFK)

Unser Blog

Die Software ELEKTROMANAGER erfasst Messwerte
, , , ,

Neue AddIns für PROFITEST PRIME und PROFITEST MASTER IQ

Für die Installationstester PROFITEST MASTER IQ und PROFITEST PRIME von GOSSEN METRAWATT stehen neue AddIns zur Verfügung.
Die Technische Regel für Betriebssicherheit 1203 konkretisiert die Betriebssicherheitsverordnung
, , ,

Neue TRBS 1203

Die Technische Regel zur Betriebssicherheit (TRBS) 1203 "Zur Prüfung befähigte Person" wurde überarbeitet. In der neuen Fassung wird detaillierter erklärt, welche Voraussetzungen eine zur Prüfung befähigte Person erfüllen muss. An den wesentlichen Vorgaben der TRBS 1203 wurde nichts geändert.
, , ,

Ist eine Elektrofachkraft automatisch eine zur Prüfung befähigte Person?

Das Anforderungsprofil und die Aufgaben von Elektrofach­kräften und zur Prüfung befähigten Personen sind ähnlich. Das führt immer wieder zu der Vermutung, eine Elektrofachkraft sei zugleich auch immer eine zur Prüfung befähigte Person. Dem ist aber nicht so
Eine zujm Prüfen befähigte Person verfügt über besondere Kenntnisse und Fähigkeiten für die Prüfung von Arbeitsmitteln
, ,

Befähigte Person

Eine befähigte Person verfügt über besondere Kenntnisse und Fähigkeiten für die Prüfung von Arbeitsmitteln. Diese Qualifikation erlangt sie durch eine elektrotechnische Berufsausbildung, Berufserfahrung, eine zeitnahe berufliche Tätigkeit in dem Bereich, in dem sie Arbeitsmittel prüft und Weiterbildungen auf das jeweilige Spezialgebiet ( z. B. angewandte VDE Normen).
Elektrofachkraft ist keine Berufsbezeichnung, sondern beschreibt den Status eines Mitarbeiters innerhalb der Betriebsorganisation. Folglich bestimmt der Arbeitgeber bzw. die von ihm beauftragte Verantwortliche Elektrofachkraft, wer Elektrofachkraft wird.
, , ,

FAQ zur Elektrofachkraft

Eine Elektrofachkraft kann elektrotechnische Arbeiten eigenverantwortlich und selbstständig durchführen. Was muss man können, um das zu tun?
Umzug MEBEDO

Neue Kontaktdaten Vertriebs GmbH

Die MEBEDO Vertriebs GmbH ist von Mülheim-Kärlich nach Koblenz umgezogen. Die neue Adresse ist: Bahnhofplatz 6 in 56068 Koblenz
, ,

EMweb Version 1.7

In der neuen Version von EMweb ist u. a. das synchrones Fortschreiben der Nummerngeneratoren für die User-ID mit der Admin_DB oder das Einbinden von mehreren Suchpfaden bei LDAP möglich.
Die Software ELEKTROMANAGER erfasst Messwerte
, , ,

ELEKTROMANAGER und SECUTEST 4

Geräte der Secutest-Reihe S4 können mittels eines AddIns durch den ELEKTROMANAGER ferngesteuert werden. Zudem ermöglicht das AddIn den Datenim- und -export. Diese Funktionen des ELEKTROMANAGERs konnten mit GOSSEN METRAWATT Prüfgeräte mit neuen Firmware-Versionen zuletzt nicht genutzt werden. Mit einer neuen Version des AddIns steht der volle Leistungsumfang zur Verfügung.
Die Software ELEKTROMANAGER erfasst Messwerte
, ,

Vom Protokollmanager zum ELEKTROMANAGER

MEBEDO bietet allen Usern des GMC Protokollmanagers ein Upgrade auf den ELEKTROMANAGER BASIS an. Sie sparen etwa 30 Prozent.
Bestellung zur VEFK
, , ,

VEFK ohne schriftliche Beauftragung

Eine Übertragung von Pflichten innerhalb einer betrieblichen Organisation muss schriftlich erfolgen. Was aber wenn jemand die Funktion einer Verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK) ausübt, ohne schriftlich beauftragt worden zu sein? Ist eine mündliche Beauftragung unwirksam? Welche Folgen hat eine fehlende schriftliche Beauftragung für eine VEFK?
Änderungen der DIN VDE 0100-704 machen den Einsatz alter Baustromverteilers nahezu unmöglich
, , , ,

Neue VDE 0100-704

Die DIN VDE 0100-704 für die Elektroversorgung von Baustellen wurde neu veröffentlicht. Neu ist u. a., dass Drehstrom-Steckdosen in Baustromverteilern bis einschließlich 63 A mit einem allstromsensitiven RCD vom Typ B geschützt werden müssen und dass fest angeschlossene Baustromverteiler mit Steckdosen durch Laien bedienbare Einrichtungen zum Trennen der Einspeisung enthalten müssen. Nachrüstungen älterer Baustromverteiler dürften nahezu unmöglich sein.
Cartoon mit Darstellung der labyrinthischen Regelwerke
,

Neue DIN VDE 0100-410

Die DIN VDE 0100-410 wurde überarbeitet. Die neue DIN VDE-410 (VDE 0100-410):2018-10 Errichten von Niederspannungsanlagen macht u. a. neue Vorgaben zu Abschaltzeiten, Steckdosen in Endstromkreisen und RCDs in Wohnungen.